Grundschulkinder im Netz – Cybermobbing und andere Risiken

                              Einladung zur Onlineveranstaltung

Grundschulkinder im Netz – Cybermobbing und andere Risiken
                                   Vortrag von Carolin Bollmeier
Donnerstag, 11. November 2021, 18.00 – 19.45 Uhr (Einlass: 17.45 Uhr)
                                    Einführung, Moderation & Diskussion
Dr. Heike Hegemann-Fonger & Prof. Dr. Hans Brügelmann,                                  Chatbetreuung Chris Barnick
Im Alltag von Kindern und Jugendlichen hat sich besonders während der Pandemie Vieles in den digitalen Raum verlagert. Im Vortrag wird am Beispiel der Themen Mobbing und Opfersuche im Netz (Cybergrooming) aufgezeigt, mit welchen Problemen und Gefahren junge Menschen im digitalen Raum konfrontiert sein können. Entsprechende Fallbeispiele aus der Online-Beratung auf JUUUPORT.de werden den Teilnehmenden Einblick vermitteln, mit welchen Anliegen sich Betroffene an die JUUUPORT-Scouts wenden. Dazu werden Interventionsmöglichkeiten im Fall von Cybermobbing und Cybergrooming vorgestellt. Ebenso wird das Peer-to-Peer Konzept im Bereich der Online-Beratung und der präventiven Online-Seminare für Schulklassen und Jugendgruppen erläutert.
Während des Vortrags steht ein Chat für Fragen zur Verfügung, die zum Ende der Veranstaltung in die Diskussion einfließen können.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Zoom-Zugang wird in Kürze über die Homepage (s. unten) zu bekannt gegeben.
Der Vortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Grundschulverbands Landesgruppe Bremen-Bremerhaven und des Landesinstituts für Schule Bremen.

Weiterführende Informationen über die Homepage.                                                                Zugang zum Vortrag:https://uni-bremen.zoom.us/j/93630345886?pwd=d0haSGF1VDBHbXoyRGl4VWxuUnlRdz09  

Heike Hegemann-Fonger
Vorstandsprecherin

Zum Vortrag
JUUUPORT e.V. ist ein Verein, der junge Menschen bei Problemen im Web unterstützt und sich für ein respektvolles Miteinander im Netz einsetzt. Auf der vom Verein getragenen Online-Beratungsplattform JUUUPORT.de beraten Jugendliche und junge Erwachsene, die JUUUPORT-Scouts, Gleichaltrige bei Problemen im Internet. Ob Cybermobbing, Cybergrooming, Datenschutz oder Gaming. Mit all diesen und weiteren Themen können sich junge Ratsuchende an JUUUPORT wenden. Die Scouts werden von Pädagog:innen und Psycholog:innen auf die digitale Beratungsarbeit vorbereitet, bei der Online-Beratung unterstützt und in regelmäßigen Abständen weitergebildet. Die Beratung erfolgt kostenfrei und vertraulich über ein Kontaktformular auf www.juuuport.de und per Messenger. Auch über die Beratung hinaus setzen sich die JUUUPORT-Scouts für ein respektvolles Miteinander im Internet ein. Dies geschieht entweder in ihren kreativen Aktionen in den sozialen Medien, zum Beispiel auf Instagram, oder in Form ihrer Online-Seminare für Schulklassen und weiteren Jugendgruppen zu Themen wie Cybermobbing oder Cybergrooming.
Die Referentin: Carolin Bollmeier
• Erziehungswissenschaftlerin (B.A.), Sozial- und Organisationspädagogin (M.A.)
• Medienpädagogische Projektmanagerin beim JUUUPORT e.V. seit September 2020
• Schwerpunkte beim JUUUPORT e.V. insbesondere: Organisation und Koordination
der Online-Beratung; Konzeption, Organisation und Durchführung der Aus- und
Weiterbildung der JUUUPORT-Scouts sowie deren pädagogische Betreuung;

Veranstaltungen für Studieninteressierte an der Hochschule Bremen

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, 

heute möchte wir Euch auf zwei Veranstaltungen hinweisen,  die die Zentrale Studienberatung der Hochschule Bremen im Oktober veranstaltet:

Am 19. Oktober 2021 um 16 Uhr haben Studieninteressierte die Gelegenheit in einer Online-Veranstaltung das Studium an der HSB kennenzulernen! In dieser Online-Veranstaltung klärt die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Fragen wie zum Beispiel:

  • Was kann ich an der HSB studieren?
  • Welche Voraussetzungen brauche ich?
  • Wann und wie bewerbe ich mich?
  • Wie läuft das Auswahlverfahren?
  • Wo bekomme ich weitere Informationen?

In dem ca. 30-minütigen Vortrag erfahren sie alle grundsätzlichen Infos. Eine Studentin berichtet außerdem von ihrem Studi-Alltag und ihren Erfahrungen. Im Anschluss bleibt natürlich genügend Zeit für weitere Fragen per Mikro oder live im Chat. Weitere Informationen und den Link zum Virtuellen Veranstaltungsraum gibt es hier: https://t1p.de/trlt

Allen, die noch am Anfang der Studienorientierung stehen, bietet der Online-Workshop „Wie finde ich ein passendes Studium?“ die Möglichkeit, dem Traumstudium ein großes Stück näher zu kommen. In dem Workshop lernen die Teilnehmenden Interessen, Stärken und Visionen herauszufinden, mögliche Berufsziele zu identifizieren und passende Studienrichtungen, Studiengänge zu recherchieren.

Der Online-Workshop findet statt am 25. Oktober 2021 (10.30-13 Uhr).

Weitere Infos zum Workshop und Anmeldung unter: https://t1p.de/x11j

Hochschule Bremen

City University of Applied Sciences
Zentrale Studienberatung (ZSB)

Video zur „Onlinekonferenz Lehrkräftebedarf“ am 29.09.20210 des LEB Berlin

Am 29.09.2021 hat eine  „Onlinekonferenz Lehrkräftebedarf“ mit Mark Rackles und über   80 Teilnehmenden aus ganz Deutschland, darunter Eltern(vertreter*innen), Lehrkräfte, Schulleiter*innen, Verwaltungsmitarbeiter*innen, Vertreter*innen aus Initiativen, Verbänden und Gewerkschaften und Mitarbeiter*innen aus Hochschulen und Universitäten, initiiert vom Landeselternbeirat Berlin, stattgefunden.

Wer sich die Analyse von Berlins ehemaligem Staatssekretär für Bildung, Mark Rackles, die Handlungsempfehlungen und Schlussfolgerungen für die langfristige Lösung des Lehrkräftemangels nachträglich anschauen möchte, findet eine Aufzeichnung der Präsentation und die Folien unter https://leaberlin.de/267-aktuelles/3991-aufzeichnung-und-praesentation-unserer-onlinekonferenz-lehrkraeftebedarf-mit-mark-rackles

 

Hochschule Bremen: Studieninfos für Eltern als Online Vortrag am 07.10.21

Liebe Eltern !

Wir erhielten heute folgendes Angebot der Hochschule Bremen für Euch:

Eltern  im Prozess der Berufs- und Studienorientierung ihrer Kinder eine besondere Rolle. Sie sind häufig erste Ansprechpartner und wichtige Ratgeber. Doch wie kann hilfreiche Unterstützung gelingen? Welche Rolle können Eltern bei der Begleitung ihres Kindes in Richtung Studium übernehmen? Was macht ein Studium aus? Wie unterstütze ich als Elternteil am besten bei der Studienwahl? Wie kommt mein Kind an den passenden Studienplatz? 

Antworten auf diese Fragen gibt die Zentrale Studienberatung der Hochschule Bremen in einem Online-Vortrag für Eltern am
              Donnerstag, 07. Oktober 2021 um 17.30 Uhr.

Kurz und knackig wird ein Überblick über das Studium heute gegeben. Es werden Orientierungshilfen aufgezeigt, Tipps gegeben, worauf bei der Studienwahl geachtet werden sollte und wie man am besten bei der Studienwahl unterstützt.

Die Teilnahme ist ganz einfach. Mit Rechner oder Smartphone an den Terminen den virtuellen Seminarraum (ohne Anmeldung möglich) betreten: https://t1p.de/lt6gf

Weitere Angebote zur Studienorientierung unter: https://www.hs-bremen.de/studieren/rund-ums-studium/beratung-und-service/#c4162

 

 

Magistrat beschließt: Verlängerung der Schutzmaßnahmen an Schulen

Bremerhavener Schüler:innen müssen bis einschließlich Freitag, 1. Oktober 2021eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und sich täglich testen lassen. Mit dieser Verlängerung um zwei weitere Wochen ist der Magistrat einer Empfehlung des Gesundheitsamtes gefolgt. Die Grundlage für die Verlängerung bildet eine Auswertung der Corona-Amtsstelle und der aktuellen Inzidenz.

Bisher hat sich das vom Magistrat für den Schuljahresbeginn beschlossene Schutzkonzept an Schulen als erfolgreich bewährt. Lediglich 96 Schüler:innen sind zur Zeit positiv auf das Corona-Virus getestet worden und etwa 100 Schüler:innen befinden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne. Weitreichende Quarantäneanordnungen, Schließung von Klassen oder ganzer Schulen konnten bisher verhindert werden. In Anbetracht sowohl der hohen Gesamtinzidenz in Bremerhaven als auch der besonderen Gefährdung von Kindern und Jugendlichen, soll dieser Erfolg durch vorzeitige Lockerungen nicht gefährdet werden.

Trotz des Verständnisses für die pädagogischen und sozialen Einschränkungen, die insbesondere mit dem Tragen der Masken im Unterricht verbunden sind, hat der Magistrat sich in Abwägung mit den infektiologischen Erfordernissen daher für die befristete Beibehaltung der geltenden Regelungen entschieden.

Pressemeldung des Magistrats 

#Lobby für Bildung – Mehr Beteiligungsrechte für Kinder und Jugendliche

E-Mail der Stiftung Bildung vom 30. August 2021:

Liebe Eltern ! 

Anlässlich der kommenden Bundestagswahl startet die spendenfinanzierte Stiftung Bildung gemeinsam mit vielen Kooperationspartner*innen die Kampagne #LobbyFürBildung.

Wir fordern mehr Beteiligungsrechte für Kinder und Jugendliche im neuen Koalitionsvertrag, damit Bildungspolitik mit ihnen gemacht wird und nicht über ihre Köpfe hinweg.

Denn: Politische Teilhabe in Bereichen, die sie selbst betreffen, ist ihr gutes, in der UN-Kinderrechtskonvention festgehaltenes Recht. Im Rahmen der Kampagne verschicken wir unser Forderungspapier und planen Gespräche mit Politiker*innen. Mit der dazugehörigen Petition, die wir an die neue Koalition übergeben werden, möchten wir sichtbar machen, dass junge Menschen mitreden wollen und sollten.

Wir freuen uns sehr über Ihre  Unterstützung.

Und so geht´s: 

  • Petition unterschreiben und teilen – zum Beispiel auf eurer Webseite
  • Plakat herunterladen und aushängen
  • unseren Aktivitäten auf Social-Media folgen
  • und anderen davon erzählen

Vielen Dank und herzliche Grüße


Stiftung Bildung
 Aaron SchmidtReferent Netzwerkarbeit/
Betreuung von Kooperationspartner*innen
Telefon: 030 577010772
Mobil: 015792457924
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin
netzwerk@stiftungbildung.org
www.stiftungbildung.org/spenden
Neue Internetseite und E-Mail-Adresse Änderung in .org
Seit dem 1. Mai 2021 heißt unsere Internetseite www.stiftungbildung.org. Wir stellen zeitgleich auch alle unsere E-Mail-Adressen auf „.org“ um und zeigen damit nun auch digital, dass wir eine NGO sind, eine bottom-up-Bewegung in der Bildung.

Infoabende für Schnellläuferkurse (G8)

!!!UPDATE!!!

Liebe Eltern,
ab dem kommenden Schuljahr starten für einige neu 7.-Klässler die Schnellläuferkurse. Durchgeführt werden die zusätzlichen Unterrichte im Norden an der Gauß II und im Süden an der Humboldtschule.

Die Infoabende finden zu folgenden Terminen statt:

Gauß II – Donnerstag 02.09.2021
Einladung Gauß II Schnellläufer

Humboldtschule – Montag 06.09.2021
Hybrid Veranstaltung, Link zum Teams Meeting folgt kurz vor Beginn auf der Homepage.
Einladung Humboldtschule Schnellläufer
2. Einladung Humboldtschule Schnellläufer HYBRID

Wir machen Urlaub !

Vom 21.07.2021 bis zum 24.08.2021 ist das Büro des ZEB nicht besetzt. Wir sind aber auch während den Ferien per E-Mail zu erreichen. 

Wir wünschen Ihnen/Euch allen schöne Ferien !

Info-Veranstaltung für Elternsprecher zum Thema Lernstandserhebung

Liebe Elternvertreter:innen,

wir laden Euch ein am

Mittwoch, den 16.06.2021 um 17:30 Uhr

zu einer digitalen Informationsveranstaltung, zum Thema Lernstandserhebung im Zuge der Aktion „Nachholen nach Corona“. Frau Dr. Komoss (Schulamt Bremerhaven) wird Euch mit Herrn Vieluf, der die Erhebung in Hamburg eingeführt hat, Details erläutern und Eure Fragen beantworten.

Schreibt uns gerne (Name, Elternvertretungsposition, Schule) : info@zeb-bremerhaven.de damit wir Euch den Zugangslink mailen können.

Nutzt diese Gelegenheit Eure Bedenken direkt anzusprechen und
Verbesserungen zu erwirken. Wir freuen uns auf Euch !
Mit freundlichen Grüßen
Euer ZEB Bremerhaven